Richelieu Rock: Fischschwärme, Seepferdchen und mehr

Heute ging es für uns nach Richelieu Rock – unser Guide nannte es einen der schönsten Tauchplätze Thailands. Die Großfische (Mantas, Walhai etc.) waren zwar zahlreich, aber eben wieder nicht, als wir dort waren. Deshalb haben wir wieder tolle Fischschwärme gejagt, Korallen, Seespinnen, Feuer- und Steinfische bewundert. Highlights waren diesmal ein Seepferdchen und einige Clownfische…

Elefantastisch – im Dschungel

Heute ging es entspannt erst um 8:30Uhr los. Nach einem Strandsparziergang wurden wir von unserem Guide abgeholt und es ging in den Kao Sok Nationalpark. Zunächst haben wir noch einem Tempel besucht. Die Affen außerhalb des Tempels haben aber unser größeres Interesse geweckt. Die kleinen Kerlchen waren richtig zutraulich. Danach ging hinauf in den Dschungel.…

Koh Bon, Koh Tachai und Cape Coral

Gestern hatten wir einen tollen Tauchtag – 3 Tauchgänge auf den Inseln Koh Bon und Koh Tachai mit vielen Fischen und unterschiedlichsten Korallen. Aber seht selbst:-) Zwar war die Putzerstation der Manta-Rochen wohl außer Betrieb, aber es waren trotzdem tolle Tauchgänge. Nach Hause  ging es dann erst in der Dämmerung und dadurch konnten wir einen…

Similan Ilands #5 und #7

Heute sind wir mit dem Tauchboot zu den Similan Islands gefahren. Die Farbenpracht und Vielfalt der Fische ist toll. Und Alex hat sich – wie schon in Mexiko – als sehr findig erwiesen: diesmal waren es zwei Muränen, die aber leider nicht aufs Foto wollten. Stattdessen so ein paar Eindrücke aus dem indischen Ozean: Die…

Von Bangkok nach Khao Lak

Gestern Abend waren wir noch etwas in Bangkok unterwegs. Basti hat jetzt einen neuen Haarschnitt: auch wenn er fast so viel Thai gesprochen hat, wie sein Frisör Englisch, ist am Ende doch alles gut gegangen. Heute ging es für uns mit dem Flugzeug von Bangkok nach Phuket und von dort aus weiter nach Khao Lak.…

Ayutthaya: mit dem Rad durch Reisfelder zu den Ruinen

Heute ging es von Bangkok aus nach Ayutthaya, der zweiten Hauptstadt Thailands, die knapp 400 Jahre alt ist.Da das Ruinenfeld über eine komplette Insel in einem Fluss verteilt liegt, haben wir uns eine Fahrradtour ausgesucht. Mit dem Mountainbike ging es zwar nicht auf echten Trails, aber doch quer durch den Thaiwanesischen Verkehr und zum Glück…

Tempel und Kaffeefahrt auf Thai

Heute war das historische Bangkok an der Reihe. Per Boot ging es über den Fluss bis zu der ersten Tempelstätte. Der liegende Buddha sowie die eindrucksvollen Tempel haben uns einiges fotografieren lassen. Danach waren wir auf dem Weg zum nächsten Tempel, so war zumindest unser Plan, bis wir erfuhren, dass heute der Tempel morgens geschlossen…